Cellulite

Cellulite ist nichts anderes als eine Ansammlung vergrößerter Fettzellen, die sich durch das Bindegewebe nach außen drücken. Sie ist ein typisch weibliches Phänomen: Ober- und Lederhaut der Frauen sind dünner als bei Männern, Fettschicht und auch die einzelnen Fettzellen jedoch dicker. Ist das Gewebe zu schwach, entstehen Dellen auf der Oberfläche. Das liegt in der Natur: Um sich bei einer Schwangerschaft ausdehnen zu können, ist das weibliche Gewebe lockerer.

Dieser Artikel ist hilfreich. 712 Nutzer finden das hilfreich.