Mit Ausdauer zum Ziel

Das lindert Cellulite

- Treiben Sie regelmäßig Sport. Der baut Muskeln in den Problemzonen auf. Zum Beispiel Radfahren, Joggen, Schwimmen.

- Ernähren Sie sich gezielt: Obst, Gemüse, Salat, Vollkorn, Fisch oder mageres Fleisch hungern die Fettkammern aus.

- Trinken Sie täglich zwei Liter Mineralwasser oder Kräutertee. Das ist gut für die Haut.

- Mit Wechseldusche und Massagehandschuh kurbeln Sie die Durchblutung an.

Das fördert Cellulite

- Fett, Zucker und Salz fördern Fett- beziehungsweise Wassereinlagerungen im Gewebe.

- Crash-Diäten haben einen Jojo-Effekt. Durch das Zu- und Abnehmen leiert die Haut aus.

- Rauchen drosselt die Durchblutung und schwächt das Bindegewebe.

- Auch Alkohol und Kaffee sollten Sie nur in Maßen genießen.

- Bewegungsmangel macht die Muskeln schlapp und führt zu schlechter Durchblutung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 712 Nutzer finden das hilfreich.