Cellulite

Ausgewählt, geprüft, bewertet

1

Im Test: 10 Produkte gegen Cellulite, davon 8 Kosmetika und 2 Geräte.
Einkauf der Prüfmuster: Juni und Juli 2008.
Preise: Anbieterbefragung im Februar und März 2009.

Abwertungen

War das Urteil für die Wirkung gegen Cellulite „mangelhaft“, konnte das test-Qualitätsurteil nicht besser sein.

Wirkung gegen Cellulite: 60 %

Jeweils 30 Probandinnen mit dermatologisch bestätigter Cellulite Grad II oder III wendeten die Produkte vier Wochen lang zuhause an. Die Prüfung erfolgte als doppelblinder placebokontrollierter Halbseitenversuch an den Oberschenkeln. Als Placebo diente ein Cremegel, von dem keine spezifische Wirkung gegen Cellulite zu erwarten war. Die Testpersonen wussten nicht, dass ein Placebo mitgeprüft wurde.

Zu Beginn und nach Abschluss der Anwendungsphase wurde ein Befund durch einen Dermatologen erhoben. Eine Einschätzung durch Prüfpersonen erfolgte anhand eines Fragebogens, mit dem die Ausprägung der Cellulitesymptome auf beiden Testarealen vorher und nachher erfasst wurde. Zu Beginn und am Ende der Studie wurde eine standardisierte Fotodokumentation durchgeführt. Die Fotos wurden den Probandinnen jeweils nach Abschluss der Anwendungsphase gleichzeitig in zufälliger Reihen­folge und teilweise gespiegelt gezeigt, damit sie weder die jeweilige Körperseite noch den Zeitpunkt der Aufnahme zuordnen konnten. Sie beurteilten den Ausprägungsgrad der Cellulite auf jedem Bild anhand einer zehnstufigen Skala.

Anwendung: 30 %

Kosmetika: Die Testpersonen des Praxistests bewerteten Anwendungsmerkmale wie zum Beispiel Entnahme, Verteilen, Einziehen und Klebrigkeit. Geräte: Hier beurteilten sie Handhabungskriterien wie zum Beispiel täglichen Gebrauch sowie gegebenenfalls Massage und Vibration.

Hautgefühl und Verträglichkeit: 10 %

Im Rahmen des Anwendungstests beurteilten die Probandinnen Hautgefühl und Verträglichkeit.

Mogelpackung (M): Es wurde überprüft, ob es sich bei den Verpackungen um eine Mogelpackung handelt. Gemäß Paragraf 7 Absatz 2 Eichgesetz müssen Fertigpackungen so gestaltet und befüllt sein, dass sie keine größere Füllmenge vortäuschen, als in ihnen enthalten ist.

1

Mehr zum Thema

  • Shampoos im Test Feste gegen Flüssige – welche pflegen die Haare besser?

    - Können Haarseifen und feste Shampoos im Vergleich mit Flüssig­shampoos bestehen? Sind die festen wirk­lich besser für die Umwelt? Das klärt der Shampoo-Test der Stiftung...

  • Kinder­shampoo im Test Shampoos, die pflegen und nicht brennen

    - So macht Haarewaschen auch den Kleinsten Spaß: Die meisten der 13 Kinder­shampoos im Test der Stiftung Warentest pflegen die Haare gut und brennen nicht in den Augen....

  • Cellulite Massagegeräte helfen nicht gegen Orangenhaut

    - Die meisten „Wunder­mittel“ gegen Orangenhaut bringen nicht wirk­lich etwas, darunter Anti-Cellulite-Cremes. Ist Massage wirk­samer? Unsere französische...

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Charles321 am 15.09.2015 um 23:04 Uhr

Kommentar vom Administrator gelöscht. Grund: Schleichwerbung

venus-lady am 23.05.2011 um 00:18 Uhr
schade

ist ja echt ein hammer, wie der endverbraucher veräppelt wird... schade, dass nix hilft... mecker... schnief... ;-)