Carsharing Meldung

DB-Carsharing platzierte sich im Test ganz vorn. Den Service der Bahn gibt es in 66 Städten.

Mehrere Hundert Euro im Jahr lassen sich durch Carsharing sparen. Lohnenswert ist das geteilte Auto vor allem für diejenigen, die nicht täglich darauf angewiesen sind und weniger als 10 000 Kilometer im Jahr fahren.

In der Regel bekommen Kunden ihr Wunschauto zum gewünschten Termin, berichtet die Zeitschrift test in der Juli-Ausgabe. Die Tester hatten 14 Anbieter untersucht. Unproblematisch ist die Buchung vor allem bei nur stundenweiser Anmietung. Besonders gut schnitt das DB-Carsharing der Deutschen Bahn ab, das in 66 Städten aktiv ist. Es bietet besonders übersichtliche und einheitliche Tarife.

Kritik beim Fahrzeugzustand gab es vor allem für verschmutzte Polster und Dellen an den Stoßfängern. Die Sicherheit beanstandeten die Prüfer nur bei Teil­auto Erfurt, weil bei einem Wagen das Lenkrad nach links zog.

Dieser Artikel ist hilfreich. 173 Nutzer finden das hilfreich.