Immer mehr Autofahrer in Deutschland teilen sich ein Fahrzeug mit anderen. Die Anbieter von Carsharing zählten im Jahr 2008 gut 18 Prozent mehr Kunden. Jetzt teilen sich 137 000 Menschen 3 900 Fahrzeuge. Die organisierte gemeinschaftliche Nutzung eines Autos wird in Deutschland zurzeit an rund 270 Orten von Kiel bis München angeboten.

Carsharing lohnt sich für Verbraucher, die in Städten wohnen und das Auto nicht täglich benötigen. Sie sparen Geld, wenn sie mit dem Auto nicht mehr als etwa 8 000 Kilometer pro Jahr unterwegs sind.

Tipp: In über 50 Städten arbeiten Carsharing-Anbieter mit dem jeweiligen Verkehrsverbund zusammen. Inhaber von Jahreskarten erhalten zum Beispiel günstigere Zugangskonditionen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 53 Nutzer finden das hilfreich.