Die gesetzlichen Kassen zahlen nicht für medizi­nische Cannabis­produkte, selbst wenn sie für einen Patienten die einzige medizi­nisch und ethisch vertret­bare Behand­lung sind. Es fehlt die nötige Empfehlung des Gemein­samen Bundes­ausschusses (Landes­sozialge­richt Baden-Württem­berg, Az. L 4 KR 3786/13).

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.