31 Millionen Über­nachtungen verbuchten deutsche Camping­plätze 2017. Besonders beliebt waren Bayern und Meck­lenburg-Vorpommern. Über­nachtungen auf Plätzen in Deutsch­land sind laut ADAC im europäischen Vergleich günstig: Eine dreiköpfige Familie zahlt im Schnitt etwa 28,50 Euro für Stell­platz inklusive Neben­kosten pro Nacht. Knapp 48 Euro sind es in der Schweiz – dem teuersten Camping­land in Europa.

Tipp: Vergleichen lohnt sich vor allem, falls Sie zum Camping nach Frank­reich, Italien oder Spanien fahren. Dort sind die Preis­unterschiede am größten. In Frank­reich etwa ermittelte der ADAC für die Beispiel-Familie eine Spanne von gut 10 bis über 70 Euro pro Nacht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.