Camping Sat-Anlage von Aldi

Der Test­kommentar

22.05.2013
Inhalt

Im Trans­portkoffer der Sat-Anlage Medion Life E24004 MD 26121 von Aldi stecken ein einfacher, mit den nötigsten Anschlüssen ausgestatteter Receiver und eine hand­liche Antenne der 35-Zenti­meter-Klasse nebst Befestigungs­hilfen. Die Anlage wird mit 12 Volt betrieben – wahl­weise auch mit Strom von der KfZ-Batterie. SD-Bild und Analog-Ton gehen in Ordnung. Damit taugt sie beispiels­weise für Camper. Fußball­fans werden nicht bedient – die Anlage empfängt kein Bezahl­fernsehen. Weitere Malus sind der fehlende HD-Empfang und die geringe Stabilität der Antenne. Sie lässt sich zwar schnell auf den Satelliten richten, verstellt sich aber ebenso schnell. Für den Dauer­betrieb (Balkon, Gartenlaube) ist die Anlage kaum geeignet.

22.05.2013
  • Mehr zum Thema

    Triple Play Die besten Tarife für Fernsehen, Telefon und Internet

    - Ein einziger Vertrag für Internet, Telefonie und Fernsehen – mit Drei-in-eins-Tarifen („Triple Play“) ist das möglich. Vor einem Abschluss die Preise zu vergleichen lohnt...

    Musik hören zu Hause So gestalten Sie Ihr Sound-Netz­werk

    - CD und Schall­platte war gestern. Heute kommt Musik vom Streamingdienst, von der Netzwerkfestplatte, vom Smartphone. Es gibt verschiedene Wege, sie von dort zum Gehör zu...

    Fernseh­empfang Kein Schaden­ersatz, wenn ein Baum stört

    - Stört ein neuer Baum den Satelliten­empfang, können Nach­barn nicht unbe­dingt Schaden­ersatz fordern. Eine Gemeinde hatte vor dem Haus eines Anwohners einen Baum...