Camcorder Test

Handlich, bildscharf, speicherstark – so präsentiert sich die neue Generation von Camcordern. Doch das kleine Format hat nicht nur Vorteile: Der Ton war schon mal deutlich besser. Kein Wunder: Weil die Geräte immer kleiner werden, liegt das Mikrofon immer dichter an Störquellen wie Lüfter, Laufwerk oder Zoommotor. 15 von 19 Geräten im Test klingen mies, darunter auch der teuerste Camcorder im Test: der Panasonic HDC-HS300 für 1 460 Euro.

test zeigt die bildstärksten Camcorder.

In test 7/2009: 19 Camcorder, davon 9 hochauflösend (HD). Preise: von 149 bis 1 460 Euro.

test.de bietet mehr: 322 Camcorder im Test. Der Produktfinder Camcorder zeigt alle Modelle. Mit vielen kostenlosen Informationen. Nur Bewertungen müssen Sie bezahlen. Der Produktfinder enthält auch den Heftartikel als PDF-Datei.
Hier finden Sie Ihren Camcorder: Produktfinder Camcorder.

Heftartikel als PDF: Wenn Sie nur den Heftartikel aus test 7/2009 möchten, steht er Ihnen unten kostenpflichtig als PDF zur Verfügung.

Getestete Produkte: JVC GZ-MG645, JVC GZ-MS120, Kodak Zi6, Medion Life P47005, Panasonic HDC-HS300, Panasonic HDC-SD20, Panasonic HDC-SD200, Panasonic SDR-H90, Panasonic SDR-S15, Panasonic SDR-S26, Panasonic SDR-SW21, Sanyo Xacti VPC-HD2000, Sony DCR-DVD450E, Sony DCR-SR57E, Sony DCR-SR77E, Sony DCR-SX50E, Sony HDR-CX105E, Sony HDR-XR105E, Sony HDR-XR200V.

Zu diesem Test bietet test.de noch einen aktuelleren Test: Camcorder

Dieser Artikel ist hilfreich. 398 Nutzer finden das hilfreich.