Cabrio Teilkasko muss zerschnittenes Verdeck bezahlen

0

Ein Cabriofahrer bekommt den Schaden von seiner Teilkaskoversicherung ersetzt, wenn Diebe das Verdeck seines Autos aufschlitzen, um eine Jacke zu klauen. Das Amtsgericht München verurteilte einen Versicherer dazu, rund 680 Euro plus Anwaltskosten an einen Kunden zu zahlen (Az. 223 C 6889/09). Der Versicherer hatte die Leistung verweigert, weil es sich bei der gestohlenen Jacke um nicht versichertes Gepäck handelte. Dies ließen die Richter nicht gelten: Für Schäden am Auto, die bei einem Diebstahl oder Diebstahlversuch entstehen, muss die Teilkaskoversicherung zahlen – egal, was geklaut wird.

0

Mehr zum Thema

  • Auto­versicherungen im Vergleich Wechseln und sparen

    - Ob E-Auto oder Verbrenner – bei der Auto­versicherung können Sie Hunderte Euro sparen. Unser Vergleich zeigt das aktuelle Preis­niveau der Kfz-Versicherer zum 1.1.2022.

  • Kfz-Versicherung Alles was Sie über die Kfz-Versicherung wissen müssen

    - Auto­fahrer brauchen eine Kfz-Haft­pflicht­versicherung. Teil- oder Voll-Kasko­schutz ist dagegen freiwil­lig. Lesen Sie hier, worauf es bei einer Auto­versicherung ankommt.

  • Schadenfrei­heits­klassen So funk­tioniert der Rabatt in der Kfz-Versicherung

    - Mitt­lerweile geht die Rabatt­staffel bei den meisten Auto­versicherern bis SF 50, teils sogar bis SF 60. Was Sie zum System der Schadenfrei­heits­klassen wissen müssen.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.