Cabrio Teilkasko muss zerschnittenes Verdeck bezahlen

15.06.2010

Ein Cabriofahrer bekommt den Schaden von seiner Teilkaskoversicherung ersetzt, wenn Diebe das Verdeck seines Autos aufschlitzen, um eine Jacke zu klauen. Das Amtsgericht München verurteilte einen Versicherer dazu, rund 680 Euro plus Anwaltskosten an einen Kunden zu zahlen (Az. 223 C 6889/09). Der Versicherer hatte die Leistung verweigert, weil es sich bei der gestohlenen Jacke um nicht versichertes Gepäck handelte. Dies ließen die Richter nicht gelten: Für Schäden am Auto, die bei einem Diebstahl oder Diebstahlversuch entstehen, muss die Teilkaskoversicherung zahlen – egal, was geklaut wird.

15.06.2010
  • Mehr zum Thema

    Auto­versicherungen im Vergleich Wechseln und sparen

    - Jetzt wird es höchste Zeit: Wer bei der Auto­versicherung sparen will, muss sich beeilen und jetzt Preise vergleichen. Ist ein anderer Anbieter güns­tiger, lohnt sich die...

    Kfz-Versicherung Alles was Sie über die Kfz-Versicherung wissen müssen

    - Jedes Auto braucht eine Kfz-Haft­pflicht­versicherung, sonst gibt es keine Zulassung. Die Haft­pflicht zahlt bei einem selbst verschuldeten Unfall aber nur die Schäden...

    Auto­versicherung Welche Deckungs­erweiterungen vernünftig sind

    - In der Kfz-Haft­pflicht­versicherung und vor allem in der Kasko­versicherung gibt es viele Deckungs­erweiterungen. Bevor Sie unter­schreiben, sollten Sie aber Nicht alle...