Cabrio Meldung

Ein Cabriofahrer bekommt den Schaden von seiner Teilkaskoversicherung ersetzt, wenn Diebe das Verdeck seines Autos aufschlitzen, um eine Jacke zu klauen. Das Amtsgericht München verurteilte einen Versicherer dazu, rund 680 Euro plus Anwaltskosten an einen Kunden zu zahlen (Az. 223 C 6889/09). Der Versicherer hatte die Leistung verweigert, weil es sich bei der gestohlenen Jacke um nicht versichertes Gepäck handelte. Dies ließen die Richter nicht gelten: Für Schäden am Auto, die bei einem Diebstahl oder Diebstahlversuch entstehen, muss die Teilkaskoversicherung zahlen – egal, was geklaut wird.

Dieser Artikel ist hilfreich. 606 Nutzer finden das hilfreich.