Tipps: Länger Kraftstoff im Tank

Die in der Liste aufgeführten Verbrauchs- und CO2-Werte sind dann zu halten, wenn Sie sich einen defensiven Fahrstil angewöhnen. Schon vorausschauendes Fahren, frühes Schalten und das mit einem technisch einwandfreien Wagen senkt den CO2-Ausstoß. Eine angepasste Fahrweise kann den Verbrauch um bis zu 25 Prozent drosseln.

Worauf es ankommt

  • Drehzahlen. Beschleunigen Sie Ihren Wagen zügig, kurz und kräftig. Schalten sie schnell in den nächsthöheren Gang. Fahren Sie mit niedrigen Motordrehzahlen, also möglichst gleichmäßig in hohen Gängen.
  • Vorausschauender Fahrstil. Nehmen Sie rechtzeitig den Fuß vom Gas, wenn Sie bemerken, dass die freie Fahrt behindert ist und lassen Sie sich bis zum Stopppunkt ausrollen. Fahren Sie gleichmäßig und schwimmen Sie im Verkehrsfluss mit. Vergrößern Sie den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug. So vermeiden Sie häufiges Bremsen.
  • Technischer Check. Fragen Sie Ihre Werkstatt oder prüfen Sie selbst, ob ihr Luftfilter verdreckt ist, die Zündkerzen verschlissen sind oder die Elektrik fehlerhaft ist. Solche Mängel reduzieren nicht nur die Leistung, sie treiben auch den Verbrauch nach oben. Spezielle Wartungshinweise finden Sie in der Betriebsanleitung.
  • Reifendruck. Kontrollieren Sie regelmäßig den Reifendruck und geben Sie mindestens soviel Luft drauf, wie es der Hersteller angibt.
  • Motor abschalten. An Bahnübergängen mit heruntergelassener Schranke, beim Be- und Entladen, an Ampeln mit langen Rotphasen und natürlich im Verkehrsstau sollten Sie den Motor abstellen. Wenn Sie die Zündung eingeschaltet lassen, funktionieren Blinker und Abblendlicht.
  • Dachaufbauten. Wenn Sie aus dem Urlaub zurück sind, sollten Sie den Fahrrad- oder Skigepäckträger oder die Staubox wieder vom Autodach abschrauben. So ist der Luftwiderstand geringer und der Motor schluckt weniger. Räumen Sie Ihren Kofferraum auf und schmeißen Sie gleich unnötigen Ballast über Bord.
  • Zusatzaggregate. Schalten Sie Sitzheizung und Klimaanlage nur an, wenn es sinnvoll ist. Wenn die Scheiben frei sind, sollten Sie Front- und Heckscheibenheizung abdrehen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 262 Nutzer finden das hilfreich.