Tipps

So schonen Sie Ihre Scheiben

  • Mit spitzen Fingern. Greifen Sie die Rohlinge immer nur am Rand oder am Loch in der Mitte. Vermeiden Sie Fingerabdrücke auf der Leseschicht.
  • Immer verpacken. Lassen Sie CDs und DVDs nicht offen herumliegen. Verstauen Sie die Datenträger nach der Verwendung in Ihrer Verpackung. Verwenden Sie keine Papierhüllen. Papier kann die Scheiben zerkratzen.
  • Keine Aufkleber. Verwenden Sie keine Aufkleber und keinen Tesafilm. Der Klebstoff kann den Lack der CD beschädigen. Schlecht zentrierte Aufkleber lassen die Scheibe im Laufwerk leicht trudeln oder vibrieren. Das provoziert Lesefehler.
  • Lösungsmittelfrei beschriften. Beschriften Sie die Scheiben nur mit CD-Markern - lösungsmittelfrei und wasserfest. Verwenden Sie keine Kugelschreiber und keine Filzstifte mit Lösungsmitteln. Spezielle Rohlinge können Sie auch mit Tintendruckern bedrucken.
  • Dunkel und kühl. Schützen Sie CDs und DVDs vor Hitze und Sonnenlicht. Lagern Sie die Scheiben dunkel und kühl.
  • Mit Tuch reinigen. Reinigen Sie CDs und DVDs mit einem weichen, fusselfreien Tuch. Am besten aus Baumwolle. Feuchten Sie das Tuch an oder spülen Sie die Scheibe mit Wasser, wenn der Datenträger stark verschmutzt ist.

So sichern Sie Ihre Daten

  • Doppelte Kopie. Brennen Sie von wichtigen Daten stets mehrere Kopien. Prüfen Sie, ob die neu gebrannten Scheiben fehlerfrei lesbar sind. Erneuern Sie die Kopien nach einigen Jahren, indem Sie sie auf neue Rohlinge brennen.
  • Doppelte Sicherung. Sichern Sie wichtige Daten zusätzlich auf Festplatten, Chips oder Speicherstiften. Lagern Sie die verschiedenen Kopien an unterschiedlichen Orten. Kopieren Sie die Daten auf ein neues System, bevor das alte Speichermedium aus der Mode kommt.
  • Einfache Schicht. Einschichtige DVDs arbeiten meist problemloser mit den Brennern zusammen. Verwenden Sie einschichtige DVDs statt Double-Layer-DVDs wann immer es geht.
  • Mittleres Tempo. Brennen Sie bei mittlerem Tempo. Aktivieren Sie die Funktion Burn Proof. Minimales und maximales Tempo führt eher zu Fehlern.
  • Passender Typ. Nicht jeder Rohling passt zu jedem Brenner. Probieren Sie aus, welche Scheiben am besten mit Ihrem Brenner und Ihrem Abspielgerät harmonieren. Dabei entscheidet auch die Farbe der Datenschicht. Probieren Sie aus, mit welcher Farbe Ihre Geräte am besten arbeiten. Nutzen Sie dann bevorzugt Rohlinge dieser Farbe.
  • Neue Software. Aktualisieren Sie die Gerätesoftware Ihres Brenners (Firmware), wenn das Gerät oft zickt und Fehler macht. Kopieren Sie die aktuellste Version der Firmware von der Webseite des Herstellers.

zurück zum Online-Test

Dieser Artikel ist hilfreich. 1766 Nutzer finden das hilfreich.