C&A geht mit einem Kredit von 4,3 Prozent effektivem Jahreszins bei einer Laufzeit zwischen zwölf und 24 Monaten auf Kundenfang. Laut Werbung gelten diese Konditionen für Kreditsummen zwischen 2 500 und 75 000 Euro und zwar unabhängig von der Bonität des Kunden. Das ist günstig und test.de hat bereits positiv über das Angebot berichtet. Verschwiegen hat die C&A Bank, dass sie neben dem beworbenen Ratenkredit zwei weitere Kredite anbietet, die sie Kunden mit geringerer Bonität verkauft. Für teure C&A Darlehen sollen bonitätsschwache Kunden einen Effektivzinssatz zwischen 7,9 und 11,6 Prozent zahlen.

[Update: 05.04.2007] Inzwischen bietet C & A die beiden teureren Kredite nicht mehr an. Details am Ende der Meldung.

Günstiger Kredit nur für Zahlungsfähige

Das Darlehen, mit dem das Modehaus auf Kundenfang geht, ist günstig: Wer einen C&A-Kredit für 5 000 Euro mit einer Laufzeit von 24 Monaten vereinbart, muss bei dem Effektivzinssatz von 4,3 Prozent eine monatliche Rate von 218 Euro zurückzahlen. Bei 36 Monaten Laufzeit gilt für den angepriesenen C&A-Ratenkredit ein effektiver Jahreszins von 5,43 Prozent, für 48 Monate Laufzeit ein Effektivzins von 5,98 Prozent und bei 60-monatiger Laufzeit ein effektiver Jahreszins von 7,44 Prozent. Etliche Online-Leser haben sich empört an test.de gewandt. Denn C&A hatte ihnen Konditionen offeriert, die deutlich schlechter waren, als das Werbeversprechen.

Höhere Zinsen als aus der Werbung

Beispiel: Ein Leser sollte für die Kreditsumme von 5 000 Euro plötzlich 7,89 Prozent statt 4,3 Prozent effektiven Jahreszins und ein Monatsrate von 226 Euro statt 218 Euro zahlen. Unterm Strich ist dieser Kredit fast 200 Euro teurer. Der Kunde hat es gemerkt und nicht unterschrieben. Nach Prüfung der Zahlungsfähigkeit des Kunden per Schufa-Abfrage hatte der Berater entschieden, ihm einen teureren Kredit anzubieten.

C&A verschweigt teurere Angebote

Auf Nachfrage hat die C&A Bank nun zugegeben, dass Sie neben dem beworbenen Ratenkredit noch zwei weitere Darlehen zu schlechteren Konditionen in der Hinterhand hält. Behauptet hatten die Textilverkäufer aber gegenüber test.de: Es gibt den einen Kredit, den Kunden nach der Schufa-Abfrage bonitätsunabhängig erhalten. Verbraucher, die sich wegen schlechter Bonität keinen Kredit leisten können, gehen leer aus.

Effektiver Jahreszins fast verdoppelt

Die weiteren Kredite: „C&A Ratenkredit Standard“ von 2 500 bis 25 000 Euro, Laufzeit zwischen sechs und 84 Monaten. Der effektiver Jahreszins liegt zwischen 7,9 und 8,9 Prozent. Noch schlechter ist die Version „Ratenkredit Klassik“ von 2 500 bis 15 000 Euro. Dessen effektiver Jahreszins liegt zwischen 10,9 und 11,6 Prozent. Als Laufzeit sind sechs bis 84 Monate möglich.

Tipp: Vertrauen Sie nicht darauf, dass Sie bei C&A das günstigste Kreditangebot erhalten. Lesen Sie den Vertrag genau, bevor Sie unterschreiben.

Leseraufruf: Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen mit dem Ratenkredit der C&A Bank. Haben Sie die günstigen Konditionen erhalten? Wurde auch Ihnen ein Darlehen mit schlechteren Konditionen angeboten? Schreiben Sie uns: finanztest@stiftung-warentest.de

Unter der Lupe: Ratenkredit von C&A (Meldung vom 21.03.07)

[Update: 05.04.2007] C & A hat inzwischen reagiert. Das Unternehmen biete ausreichend kreditwürdigen Kunden nur noch den günstigen „C & A-Ratenkredit“ an; die teureren Kredite „Standard“ und „Klassik“ gebe es ab sofort nicht mehr, heißt es in einem Schreiben an test.de. Kunden, die einen solchen Kredit aufgenommen haben, können vom Vertrag zurücktreten. Allerdings erhalten Sie nach wie vor nicht den günstigeren C & A-Ratenkredit. Der Rücktritt lohnt sich also nur für Kreditnehmer, die ein anderes günstiges Angebot finden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1208 Nutzer finden das hilfreich.