Bushaltestellen Meldung

Nach Einschätzung des Automobilclubs Kraftfahrer-Schutz (KS) sind viele Autofahrer unsicher, wie man sich beim Passieren einer Bushaltestelle verhält. Die Verkehrsexperten klären auf: Wenn sich ein Linien- oder Schulbus der Haltestelle mit eingeschalteter Warnblinkanlage nähert, ist es verboten, ihn zu überholen. Erst wenn der Bus an der Haltestelle

angehalten hat, darf man in sicherem Abstand vorbeifahren. Um die ein- und aussteigenden Busfahrgäste nicht zu gefährden, schreibt der Paragraf 20 der Straßenverkehrsordnung dabei ein mäßiges Tempo vor.

Wichtig: Das mäßige Tempo ist auch für den Gegenverkehr auf derselben Fahrbahn Vorschrift. Fahrgäste könnten schließlich auch von der gegenüberliegenden Straßenseite den Bus erreichen wollen. Vor allem Kinder, die ihren Schulbus nicht verpassen wollen, überqueren oft spontan die Straße, ohne auf den Verkehr zu achten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 278 Nutzer finden das hilfreich.