Die Bus-Mitfahrzentrale www.deinbus.de darf der Bahn weiterhin Konkurrenz machen. Das hat das Frankfurter Landgericht entschieden. Die Onlineplattform, bei der sich Reisende zu Fahrgemeinschaften in Reisebussen zusammenfinden, kann ihren Betrieb weiterführen. „Unsere Idee der Busmitfahrzentrale ist damit erneut bestätigt“, erklärte Alexander Kuhr, einer der drei Gründer von DeinBus.de. „Mit unserem innovativen und behördlich genehmigten Angebot können wir schon Fernbusangebote anbieten, obwohl die Bahn durch das uralte Personenbeförderungsgesetz eigentlich ein Monopol auf der Fernstrecke hat.“ Die Jungunternehmer wollen jetzt „richtig Gas geben“ und ihr Angebot ausbauen. Die Deutsche Bahn versuchte, juristisch gegen die Konkurrenz vorzugehen. Sie interpretierte das Angebot als einen ungenehmigten Busverkehr, für das es keine Lizenz gebe. Das Gericht bestätigte aber die Genehmigung durch das zuständige Landratsamt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer umfangreichen Online-Meldung Fernverkehr mit Linienbussen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 567 Nutzer finden das hilfreich.