Bundesstiftung Meldung

Schwangere in Notlagen unterstützt die Bundesstiftung Mutter und Kind. Rund 150 000 Frauen erhalten jährlich Unterstützung.

Die Bundesstiftung Mutter und Kind bietet schwangeren Mädchen und Frauen in Notlagen schnelle und unbürokratische Hilfe. Um einen Zuschuss zum Beispiel für die Erstausstattung des ­Kindes oder die Wohnungseinrichtung zu erhalten, müssen sie einen Antrag bei einer Schwangerschaftsberatungsstelle der Wohlfahrtsverbände stellen.

Höhe und Dauer der Hilfe richten sich nach den persönlichen Umständen. Ein Rechtsanspruch besteht jedoch nicht. Auskünfte gibt es dazu unter Telefon 0 180 1/90 70 50 Montag bis Donnerstag von 7 bis 19 Uhr.

Auch Spenden nimmt die Stiftung gern entgegen. Interessenten erhalten kostenlos ein Informationsblatt beim Bundesfamilienministerium, zu bestellen unter Telefon 0 180 5 /32 93 29.

Dieser Artikel ist hilfreich. 336 Nutzer finden das hilfreich.