Bundesinstitut für Risikobewertung Kein Puder für Babys

Eltern sollten Babypuder aus der Wickelzone verbannen, rät das Bundesinstitut für Risikobewertung. Puder sei häufig Ursache für Husten- und Erstickungsunfälle bei Wickelkindern. Die Kleinen hantieren dann mit der Puderdose, schon kleine Mengen verstopfen die Atemwege. Sicherer und sinnvoller sind weiche Tücher, Salbe und viel Luft.

Mehr zum Thema

  • Rück­ruf von Kauf­land-Baby-Pflegelotion Riskanter Keim in Baby­creme

    - Eltern aufgepasst: Kauf­land hat wegen eines Keims die Bevola Baby Pflege-Lotion aus dem Verkauf genommen. Die betroffenen Flaschen sollten nicht mehr verwendet werden....

  • Baby­schlaf So können Babys besser einschlafen

    - Babys müssen schlafen lernen, so wie sprechen oder laufen. Wie leid­geplagte Mütter und Väter gemein­sam mit ihrem Kind einen guten Tag-Nacht-Rhythmus finden.

  • Baby­windeln im Test Welche Windeln gut und günstig sind

    - Ungefähr 5 000 mal wickeln Eltern ihr Kind, bis es trocken ist. Da müssen Qualität und Preis stimmen. Hier finden Sie den Baby­windel-Test der Stiftung Warentest.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.