Wegen gefälschter Studien stoppte das Bundes­institut für Arznei­mittel­bewertung (BfArM) im Januar den Verkauf zahlreicher Medikamente (test berichtete EU-Behörde empfiehlt Verkaufsstopp für 700 Medikamente). Nach einem Beschluss der Europäischen Kommis­sion sind die meisten davon nun nicht mehr zugelassen. Die Liste der 54 Mittel ist jetzt auf der Website des BfArM veröffent­licht worden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 9 Nutzer finden das hilfreich.