Bundes­gartenschau 2015 Meldung

Ufer­promenade in Premnitz.

Erst­mals wird eine Bundes­gartenschau (Buga) dezentral ausgerichtet, und zwar 80 Kilo­meter entlang der Havel, in zwei Bundes­ländern und fünf Kommunen. Die Dome in Brandenburg an der Havel und der Hanse­stadt Havel­berg in Sachsen-Anhalt sind Anfangs- und Endpunkt der Buga-Region 2015. Beteiligt sind außerdem die Städte Premnitz und Rathenow sowie das Amt Rhinow mit dem Orts­teil Stölln. Ein weiteres Novum: Die Blumenhallenschauen finden in zwei Kirchen­gebäuden statt. Insgesamt 32 Schauen mit unterschiedlichen gärtnerischen und floristischen Themen präsentiert die Bundes­gartenschau in der St. Laurentius-Kirche in Havel­berg und in der St. Johannis­kirche in Brandenburg. Die Buga 2015 läuft noch bis zum 11. Oktober. Es werden 1,5 Millionen Besucher erwartet. Der Eintritt für Erwachsene kostet 20 Euro, Kinder und Jugend­liche zahlen 2 Euro. Weitere Informationen im Internet unter www.buga-2015-havelregion.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.