Bundes­finanzhof Ermäßigter Steu­ersatz bei Abfindung in Teil­beträgen

0

Die Auszahlung einer Abfindung in zwei Teil­beträgen wird nur mit dem ermäßigten Steu­ersatz besteuert, wenn sich die Teilzah­lungen eindeutig als Haupt- und Neben­leistung darstellen und die Neben­leistung gering­fügig ist. Das ist der Fall, wenn sie weniger als 10 Prozent der Haupt­leistung beträgt (Bundes­finanzhof, Az. IX R 28/13).

0

Mehr zum Thema

  • Frei­beträge beantragen Sofort mehr Geld

    - Ob Kosten für Arbeitsweg, Kitabeiträge oder Unterhalt – zusätzliche Frei­beträge für solche Ausgaben bringen Angestellten direkt mehr Netto.

  • Erste Steuererklärung und Kinder­geld So holen Azubis Steuern zurück

    - Wer von der Schule abgeht und danach eine Lehre beginnt, erhält während der Ausbildungs­zeit Lohn. Das hat steuerliche Folgen. Hier erklären wir, wie und warum die...

  • Brutto-Netto-Rechner So viel Netto­gehalt bleibt nach Abgaben

    - Wie viel Lohn­steuer und Sozial­abgaben zahle ich? Was bleibt von der Gehalts­erhöhung übrig? Das errechnet unser Gehalts­rechner – inklusive der neuen Entlastungen für 2022.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.