Bundesanleihen Meldung

Die Renditen der Bundesanleihen mit Restlaufzeiten von zehn Jahren oder weniger liegen schon länger unter 2 Prozent pro Jahr und damit unter der Inflationsrate. Rentenfonds, die Bundesanleihen kaufen, haben sich dennoch gelohnt und seit Ende 2006 reihenweise um die 5 Prozent Rendite pro Jahr gebracht. Grund sind die Kursgewinne der Papiere. Nach der Pleite der US-Bank Lehman und während der Griechenlandkrise waren Bundesanleihen so begehrt, dass ihre Kurse stiegen. Doch Vorsicht: Das Blatt könnte sich drehen, sobald die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank endet. Normalerweise reagieren Anleihen darauf mit Kursverlusten.

Tipp: Wir halten Rentenfonds Euro für ein langfristiges Depot nach wie vor für sinnvoll. Ob und wann es zu Zinserhöhungen und damit verbunden zu Kursverlusten kommt, lässt sich schwer sagen. Schon vor drei Jahren wollte niemand mehr Rentenfonds empfehlen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 239 Nutzer finden das hilfreich.