Frauen, die sich die Brust vergrößern lassen, ha­ben ein erhöhtes Selbstmordrisiko, da sie oft unter psychischen Problemen und Selbstwertstörungen leiden. An der Universität Stockholm wurden die Daten von mehr als 3 000 Frauen aus­ge­wer­tet, die zwischen 1965 und 1993 ein Brustimplantat be­kom­men hatten. Die im „British Medical Journal“ veröffentlichten Ergebnisse zeig­­­en, so die Forscher, wie wichtig es ist, dass Schönheits­chir­urgen in intensiven Vorge­sprä­chen auch auf die psychischen Proble­me ihrer Patientinnen achten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 474 Nutzer finden das hilfreich.