Sportliche Aktivität kann die Heilung fördern, auch bei Krebskranken. Die Initiative „Brustkrebs bewegt“ hat jetzt mit dem Institut für Rehabilitation und Behindertensport der Deutschen Sporthochschule Köln ein Übungsprogramm für Brustkrebspatientinnen entwickelt. Auf einem Poster sind Tipps, Abbildungen und Anleitungen für ein Kräftigungstraining mit dem Theraband zusammengestellt. Mithilfe der Übungen können die Patientinnen gezielt ihre von der Erkrankung beeinträchtigte Brust- und Armmuskulatur aufbauen. Die Kräftigung von Bauch-, Rumpf- und Rückenmuskeln sorgt für eine stabile Körpermitte.

Poster und Broschüre über:
„Brustkrebs bewegt“
Postfach 13 01 20
50495 Köln
www.brustkrebs-bewegt.de

Dieser Artikel ist hilfreich. 152 Nutzer finden das hilfreich.