Liste der Risiken: Schöner Busen? Es kann viel passieren

  • Implanate haben eine begrenzte Haltbarkeit und müssen nach spätestens zehn Jahren ausgewechselt werden. Praktisch alle Füllungen der Implantate sind umstritten.
  • Kurzfristig möglich: Blutergüsse, Schmerzen, Schwellungen, Nachblutungen, Infektionen, Überempfindlichkeit oder Empfindungslosigkeit der Brustwarzen.
  • Langfristig möglich: Faltenbildung, Formveränderung, störende Kapselfibrose, Verkalkung, Verhärtung.
  • Ästhetisch mangelhaftes Ergebnis.
  • Auswirkungen auf das Stillen und starke Beeinträchtigung bei der Krebsfrüherkennung.
  • Spätinfekte: Bakterien siedeln sich verstärkt in schlecht durchblutetem Gewebe an, beispielsweise in dem Gewebe, das an den Implantaten anliegt. Der Prozess kann noch nach Jahren zu Infektionen am Implantat führen.
  • Zu beachten: Die Langzeitfolgen des Eingriffs sind unbekannt.

Diese Liste spricht für sich. Eine Operation aus rein kosmetisch-ästhetischen Gründen, also eine Schönheitsoperation, ist somit kaum zu befürworten. Sie muss jedenfalls sehr gut überlegt sein.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1886 Nutzer finden das hilfreich.