Brückentage Meldung

Brückentage sind die wertvollsten Urlaubstage. Das gilt besonders für das Jahr 2006. Wer in diesem Jahr geschickt Brücken zwischen Samstag, Sonntag und Feiertag schlägt, hat viel Urlaub am Stück. Brückentage sind allerdings auch die begehrtesten Urlaubstage. Je früher Arbeitnehmer den Urlaub beantragen, desto wahrscheinlicher ist die Genehmigung. test.de hat eine Tabelle zusammengestellt mit den relevanten Feiertagen.

Zehn Tage Weihnachten

Die heiligen Feiertagsinseln an Weihnachten lassen sich dieses Jahr am schönsten verbinden. Wer zwischen Weihnachten und Neujahr drei Tage Urlaub nimmt, hat zehn Tage frei. Auch Anfang Oktober gibts für einen Urlaubstag vier Tage Erholung am Stück. Ostern ist ein Klassiker: Jedes Jahr springt mit 8 Urlaubstagen ein 16-Tage-Urlaub heraus.

Berliner feiern wenig

Berliner können die wenigsten Brückentage nehmen. An Fronleichnam und Allerheiligen müssen sie arbeiten. Für alle Arbeitenden aus Baden-Württemberg, Bayern oder Nordrhein-Westfalen bieten sich auch diese beiden Feiertage dieses Jahr zum überbrücken an. An Fronleichnam gilt: Aus eins mach vier. Und an Allerheiligen: Aus vier mach neun.

Tabelle: Alle Brückentage im Überblick

Dieser Artikel ist hilfreich. 18 Nutzer finden das hilfreich.