Brot

Weizen- und Roggenbrot: Das Geradlinige

28.05.2013
Inhalt

Weizenbrot

Brot - Auf die Sorte kommt es an

Besteht zu mindestens 90 Prozent aus Weizenmehl. Als Back­trieb­mittel wird fast ausschließ­lich Hefe verwendet. Weizenbrot ist meist mild im Geschmack und leicht verdaulich. Klassische Vertreter: Baguette oder Weizen­toast­brot.

Roggenbrot

Brot - Auf die Sorte kommt es an

Besteht zu mindestens 90 Prozent aus Roggenmehl und wird mit Sauerteig hergestellt. Roggenbrot hat einen kräftigen, aromatisch-säuerlichen Geschmack. Es ist meist flacher und kompakter als Weizenbrot. Klassische Vertreter: Berliner Land­brot oder Roggenlaib.

28.05.2013
  • Mehr zum Thema

    Rezept des Monats Hausgemachte Brötchen

    - Wer das Geheimnis stunden­langer Teigführung ergründen möchte, sollte Brötchen selbst backen. Hier zeigen wir zwei Rezepte mit Voll­korn. „Der Teig geht ideal bei 25 bis...

    Sesam im Test 4 von 44 Sesam-Produkten enthalten Schad­stoffe

    - Rück­stände eines krebs­er­regenden Gases in Sesam machen seit Monaten Schlagzeilen. Die Stiftung Warentest hat 44 Sesam-Produkte untersucht: Saaten, Sesammus, Öl und...

    Verpackungs­ärger Knausern beim Knusper-Müsli

    - „Ich bin sehr über­rascht, wie viel Luft hier in der Packung ist“, schreibt uns test-Leserin Christina Brümmel aus Ingol­stadt. „Aus meiner Sicht könnte man entweder 500...