Britischer Geld-Humor Meldung

Auch am "Hof der Finanzen" gibt es genug zu lachen.

Interessiert es Sie, ob der Dax auch Peanuts frisst? Wollen Sie von Oma Krause und damit auch siegen lernen? Mit Motley Fool, dem bunten Narren aus der Welt Shakespeares, haben die Brüder Tom und David Gardner in den USA die nach ihren Angaben bestbesuchte Finanzseite im Internet geschaffen. Unter der Adresse www.fool.de können sich seit einigen Wochen auch deutsche Anleger am kauzigen Humor und dem Treiben der Narren am Hof der internationalen Finanzen erfreuen.

Mit ihren Informationen haben es die deutschen Finanznarren vor allem auf Privatanleger abgesehen, die langfristig investieren wollen und sich von der Flut kurzlebiger Informationen aus der Börsenwelt eher überfordert fühlen. Tom Gardner: "Über die Modeerscheinung Daytrader machen wir uns höchstens lustig." Und das konnten die Briten schon immer gut.

Dieser Artikel ist hilfreich. 138 Nutzer finden das hilfreich.