Brief­kastenwerbung Meldung

Der Hersteller Procter & Gamble hatte Proben mit Flüssig­wasch­mittel-Kapseln der Marke „Ariel 3 in 1 Pods“ in Briefkästen verteilt. Da die Kapseln giftig sind und in einigen Orten als Sondermüll entsorgt werden müssen, gingen bei der Verbraucherzentrale Baden-Württem­berg zahlreiche Beschwerden ein. Die Verbraucherschützer zogen deshalb vor Gericht. Mit Erfolg. Das Land­gericht Frank­furt am Main hat die Werbeaktion für unzu­lässig erklärt (Az. 3–06 O 8/18, nicht rechts­kräftig).

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.