Brief­kasten Post nur mit Schloss?

0

Leserfrage: „Ich fand in meinem Brief­kasten eine Nach­richt vom Post­boten: ‚Schloss anbringen. Sonst gibt es ab Dienstag keine Post mehr.‘ Darf er das über­haupt so bestimmen?“

Leserfrage: „Ich fand in meinem Brief­kasten eine Nach­richt vom Post­boten: ‚Schloss anbringen. Sonst gibt es ab Dienstag keine Post mehr.‘ Darf er das über­haupt so bestimmen?“

Ja. Alle Post­dienst­leistungen unterstehen der Post-Universaldienst­leistungs­ver­ordnung. Darin steht: Der Empfänger kann von einer Zustellung ausgeschlossen werden, wenn „eine geeignete und zugäng­liche Vorrichtung für den Empfang von Briefsendungen“ fehlt. Wie ein solcher Brief­kasten beschaffen sein sollte, empfiehlt die EU-weit verbindliche Norm Din EN 13724. Sie sieht unter anderem vor, dass Post­kästen verschließ­bar sind. Auch zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie nur einen verschließ­baren Brief­kasten verwenden. Sonst können Dritte auf Ihre Post zugreifen und sensible Informationen erhalten.

0

Mehr zum Thema

  • Zu spät zugestellt 18 000 Euro Schaden­ersatz für einen Brief

    - Das wurde teuer für die Post: Eine Bayerin hatte am Freitag einen Brief aufgegeben, der unbe­dingt am nächsten Tag bei ihrem früheren Arbeit­geber sein musste. Sie wählte...

  • Lebens­mittel Vorräte für Katastrophenfall und Pandemie – welche und wie viel?

    - Natur­katastrophe, Strom­ausfall, Pandemie – das Bundes­amt für Katastrophen­hilfe empfiehlt, für Krisen einen Notvorrat anzu­legen. test.de verrät, was wirk­lich rein­gehört.

  • Zoll­rechner Zoll und Steuern bei Internet-Bestel­lungen im Ausland

    - Bei Online-Käufen außer­halb der EU werden Steuern und Zoll fällig. Paket­dienste verlangen Extra-Gebühren. Infos zu Zoll und Steuern und ein Zoll­rechner.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.