Briefkästen der Kfz-Werk­statt Meldung

Praktisch, aber gefähr­lich: Können Auto­besitzer ihren Wagen während der regulären Öffnungs­zeiten nicht in die Kfz-Werk­statt bringen, stellen viele das Auto nach Feier­abend auf dem Gelände ab und werfen Schlüssel sowie Papiere in den Werk­statt­brief­kasten. Können Diebe den Brief­kasten öffnen und stehlen sie das Auto, zahlt die Versicherung nicht. Versicherer und auch viele Gerichte werfen Kunden dann vor, sie hätten grob fahr­lässig gehandelt. Anders ist es aber, wenn der Brief­kasten ähnlich wie Nacht­briefkästen bei Banken in der Hauswand angebracht ist.

Dieser Artikel ist hilfreich. 9 Nutzer finden das hilfreich.