Bremsleuchte Diwa fürs Fahrrad Schnelltest

Was Autos schon lange haben, gibt es jetzt auch für Fahrräder: Diwa , das erste Bremslicht für Fahrräder mit Nabendynamo.

Diwa steht für Distanz-Warnsystem und soll dem rückwärtigen Verkehr – besonders auch folgenden Radlern – signalisieren: Das Fahrrad wird abrupt langsamer. Das 110 Euro teure Set besteht aus Scheinwerfer mit Halter, Kabel und Gepäckträger-Rücklicht . Montagewerkzeug und eine gute Anleitung liegen bei. Das Diwa hat einen Schalter für drei Betriebspositionen: Bei Position „0“ ist alles ausgeschaltet. Bei „1“ ist nur das Fahrradlicht aktiviert. Bei „S“wird das Diwa aktiviert und leuchtet beim Bremsen auf. Bei Dämmerung schaltet sich dann das Licht automatisch durch einen Sensor ein. Wir haben das Warnlicht begutachtet: Bei Tage leuchtet das Bremslicht hell auf. Bei Dunkelheit leuchtet das Rücklicht sowieso, doch es wird mit Diwa beim Bremsen noch deutlich heller. Wie hell, ist von der Dynamoleistung und Geschwindigkeit abhängig, die möglichst über 15 km/h liegen sollte.

Diwa Fahrrad-Bremsleuchte
Preis
: rund 110 Euro
Anbieter: Busch & Müller
Auf dem Bamberg 1
58540 Meinerzhagen
Tel. 0 23 54/ 91 56

Dieser Artikel ist hilfreich. 360 Nutzer finden das hilfreich.