Bratpfannen Meldung

Beschichtet. Ob mit Titanium, Kunststoff oder Keramik: Gute Pfannen gibt es in vielen Varianten.

Im Test von 16 Bratpfannen wollte unsere Schweizer Part­ner­organisation Saldo nichts anbrennen lassen. Bei der Hälfte der Test­kandidaten gelang das − sie haben sich eine gute Note geholt. Die Tester untersuchten, wie robust die Beschichtungen sind, wie die Pfannen aufheizen, die Temperatur verteilen, Wärme speichern und in der Hand­habung abschneiden. Die Unter­suchungs­ergeb­nisse zeigen: Küchentaugliche Pfannen müssen nicht teuer sein.

Fünf von acht guten Modellen gibt es auch in Deutsch­land zu kaufen

Unter den acht guten Modellen ist eine 10-Franken-Pfanne der Schweizer Supermarkt­kette Migros. Fünf der guten Pfannen sind auch in Deutsch­land erhältlich.

Silit-Universalpfanne Silargan mit bester Beschichtung

Zwei Modelle von Kuhn Rikon: Colori Cucina Ceramic Induction mit Keramik­beschichtung in der Farbe Fuchsia ab etwa 50 Euro und die mit Titan-Hart­grund beschichtete Swiss Multiply ab zirka 120 Euro. Gute Noten holen auch Tefal Hero mit Titanium-Beschichtung ab rund 30 Euro und die kunst­stoff­beschichtete WMF Speed Profi ab etwa 50 Euro. Die Bestnote für Robustheit der Beschichtung erzielte die Silit-Universalpfanne Silargan, die ab etwa 60 Euro zu haben ist.

Dieser Artikel ist hilfreich. 24 Nutzer finden das hilfreich.