Jetzt im Hochsommer sollten Autos nicht „bis zum Stehkragen“ vollgetankt werden, warnen die Kfz-Experten der Dekra. Das aus kühlen Erdtanks gezapfte Benzin dehnt sich bei Hitze im Fahrzeugtank aus und kann überlaufen. Wenn die eingerastete Zapfpistole abschaltet, also nicht noch nachschenken. Im Hochsommer auch keinen Kanister mitführen. Vor Autobahnstrecken rechtzeitig auftanken. Wer wegen Spritmangels liegenbleibt, muss mit einem Verwarnungsgeld rechnen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 45 Nutzer finden das hilfreich.