So werden die Kunden vermessen

Kreamat: Grüner Dress

Bildergalerie

Zum Vermessen zieht Test­kunde Carl-Friedrich Theill einen grünen Anzug an. So erkennt die Kamera seine Körperkonturen. Ein Computer­programm berechnet dann, welche Elemente für seine Schultern, Taille und Hüfte passen sollen.

Nach den Vorgaben des Rechners wird das Musterbett aus unterschiedlich festen Elementen gebaut. Oben­drauf kommt eine dicke Matratze.

Der Kunde liegt Probe.

Ergosleep: Erleb­nisstudio

Bildergalerie

Ergosleep vermisst Interes­senten für seine Boxspringbetten im Liegen. In 27 Bettenläden in Deutsch­land stehen dafür Separees, die das Unternehmen Erleb­nisstudios nennt.

Ein Verkäufer gibt am Rechner Größe, Geschlecht und bevor­zugte Lieg­epos­ition ein. Der Kunde erlebt, wie sich einzelne Zonen unter seinem Körper verstellen.

Käufer können die im Laden fest­gelegten Einstel­lungen zu Hause am Unterbau mit einem Schlüssel verändern.

Dieser Artikel ist hilfreich. 48 Nutzer finden das hilfreich.