Boxspringbett von Hülsta Weich und mit Kuhle

0

Das Bett Suite Comfort von Hülsta sollte bereits im im Matratzen- und Boxspringbetten­vergleich in test 9/2014 dabei sein. Der Anbieter lieferte das etwa 2 450 Euro teure Modell (90 mal 200 Zenti­meter) aber erst nach drei Monaten aus, zu spät fürs Heft. Wir haben es dennoch geprüft.

Große, Kleine, Schwere, Leichte – alle Körpertypen liegen auf der Suite Comfort gut gestützt, sowohl auf dem Rücken als auch auf der Seite. Etwas weniger über­zeugend ist die Halt­barkeit. Nach dem Dauer­walz­versuch, der eine acht­jährige Nutzung simuliert, sowie unter Einfluss von Feuchte und Wärme bildet sich in der Mitte der Liegefläche eine deutliche Kuhle. Ärgerlich ist auch die falsche Härte­angabe. Hülsta deklariert Box und Matratze als fest beziehungs­weise hart. Die Prüfungen zeigen jedoch, dass man weich liegt. Das test-Qualitäts­urteil lautet unterm Strich ausreichend.

Tipp: Die Test­ergeb­nisse von 198 Modellen, darunter auch das Suite Comfort von Hülsta, finden Sie im Produktfinder Matratzen.

0

Mehr zum Thema

  • Matratzen im Test Erhol­sam schlafen – auf Schaum­stoff, Latex, Federkern

    - Der Matratzen-Test liefert Bewertungen für mehr als 250 Schaum­stoff-, Latex-, Federkern- und Boxspring­matratzen – darunter auch Modelle, die alle Körpertypen gut betten.

  • Umfrage Matratzen Wie betten Sie sich?

    - Die objektiven Matratzentests der Stiftung Warentest sind für viele Verbraucher eine wichtige Entscheidungs­hilfe, bevor sie eine Matratze kaufen. Daher möchten wir von...

  • Kinder­matratzen im Test Viele haben Sicher­heits­mängel

    - Immer wieder fallen Kinder­matratzen im Test in der Sicher­heits­prüfung durch. Die Unterlagen sollen gut abstützen, zu weiche Matratzen können für Babys gefähr­lich werden.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.