Bonuszertifikate – eine Auswahl im Test

Den Bonus gibt es, wenn der Basiswert des Zertifikats immer über dem Schwellenwert bleibt und am Laufzeitende weniger bringen wird als der Bonus.

Emittentin

Hypovereinsbank

Sal. Oppenheim

HSBC Trinkaus & Burkhardt

DZ Bank

DZ Bank

Hypovereinsbank

LB Baden-Württemberg

Produktname

Bonus Cap

Protect-Bonus-Cap

Aktien Maxi Bonus

Bonus Cap Control

Bonus Control

Bonus

Bonus

Isin

DE 000 HV5 S9A 1

DE 000 SDL 8W3 7

DE 000 TB0 ZZX 1

DE 000 AK0 DYS 1

DE 000 AK0 DYY 9

DE 000 HV5 S8B 1

DE 000 LBW 3RK 3

Basiswert

DJ Euro Stoxx 50

DJ Euro Stoxx 50

Aktienkorb (Bayer, Münchener Rück, SAP)

DJ Euro Stoxx 50

DJ Euro Stoxx 50

DJ Euro Stoxx 50

DJ Euro Stoxx 50

Emissionstag

31. 10. 2007

6. 11. 2007

6. 11. 2007

8. 11. 2007

8. 11. 2007

7. 11. 2007

30. 10. 2007

Rückzahlungs-
tag

19. 12. 2008

26. 6. 2009

30. 6. 2009

8. 11. 2011

8. 11. 2011

7. 11. 2012

13. 11. 2012

Rückzahlung mit Bonus

Bonus
(Prozent des Nennwertes)

10,00

11,00 1

20,50

Mind. 35,00 1

Mind. 39,00 1

40,00

33,00 1

Rendite bei Bonuszahlung
(Prozent pro Jahr)

8,7

6,6

12,0

7,8

8,6

7,0

5,8

Schwellenwert für Rückzahlung mit Bonus
(Prozent vom Anfangskurs des Basiswertes)

75,0

60,0 1

59,0–66,0 12

50,0

65,0

50,0

60,0

Beobachtungs-
zeitraum

29. 10. 2007–
12. 12. 2008

1. 11. 2007–
19. 6. 2009

6. 11. 2007–
23. 6. 2009

1. 11. 2007–
31. 10. 2011

1. 11. 2007–
31. 10. 2011

2. 11. 2007–
31. 10. 2012

30. 10. 2007–
6. 11. 2012

Wahrscheinlichkeit für die Bonuszahlung
(Prozent)

91,8

98,9

44,8

98,7

45,0

45,6

36,2

Rückzahlung ohne Bonus

Wahrscheinlichkeit für einen Gewinn über dem Bonus
(Prozent)

19,1 3

46,0

52,4

57,2

Wahrscheinlichkeit für einen Gewinn unter dem Bonus
(Prozent)

0,2

0,0

1,3 3

<0,1

1,0

<0,1

0,5

Wahrscheinlichkeit für die Rückzahlung mit Verlust
(Prozent)

8,0

1,1

34,8 3

1,3

8,0

1,9

6,1

Renditeberechnungen

Durchschnittliche Rendite
(Prozent pro Jahr)

6,4

6,2

2,0

7,5

11,0

10,7

9,7

Differenz gegenüber dem Basiswert
(Prozent pro Jahr)

-2,8

-2,5

-10,6 4

-0,4

3,0

2,9

1,9

Entgangene Dividende
(Prozent pro Jahr)

2,4

2,4

1,9 4

2,4

2,4

2,4

2,4

Finanztest-Kommentar

Trotz der hohen Bonusrendite nicht uneingeschränkt zu empfehlen. Der Schwellenwert ist so hoch, dass er leicht durchbrochen wird. Die Verlustwahrscheinlichkeit mit 8 Prozent ist daher relativ hoch. Es kommt nur in knapp 92 Prozent aller Fälle zur Bonuszahlung.

Das Zertifikat ist eine gute Alternative zu einer soliden Anleihe. Die Bonusrendite ist mit 6,6 Prozent zwar relativ niedrig, dafür ist die Verlustwahrscheinlichkeit mit 1,1 Prozent sehr gering. Der Bonus wird mit einer Wahrscheinlichkeit von fast 99 Prozent ausgezahlt.

Trotz der relativ hohen Bonusrendite kein gutes Angebot. Zum einen ist die Chance, den Bonus zu erhalten, ziemlich gering. Zum anderen orientiert sich die Rückzahlung für den Fall, dass die Bonuszahlung ausfällt, an der schlechtesten der drei Aktien.

Eignet sich wegen der geringen Verlustwahrscheinlichkeit als Alternative zu einer Anleihe. Die attraktive Rendite von 7,8 Prozent pro Jahr wird mit einer Wahrscheinlichkeit von 98,7 Prozent erzielt.

Hohe Rendite möglich, aber auch das Risiko ist relativ hoch. Die Verlustwahrscheinlichkeit liegt bei 8 Prozent.

Attraktives Angebot. Zum einen ist der Bonus relativ hoch, zum anderen ist der Schwellenkurs sehr niedrig. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Bonus oder noch mehr ausgezahlt wird, liegt bei 98 Prozent.

Im Vergleich zum Bonus-zertifikat der Hypovereinsbank immer ein wenig schlechter. Der Schwellenwert wird eher durchbrochen und der Bonus ist niedriger.

    • 1 Endgültiger Wert wird erst am Ende der Zeichnungsfrist oder zum Emissionsdatum festgelegt.
    • 2 Für unsere Berechnungen sind wir von 62,5 Prozent ausgegangen.
    • 3 Auszahlung erfolgt gemäß der Wertentwicklung des schlechtesten Basiswertes.
    • 4 Bezogen auf den Durchschnitt der drei Einzelaktien.

    Ausgewählt, geprüft, bewertet