So haben wir getestet

Im Test: Bohrer und Stichsä­geblätter – 13 Holz­bohrer, 13 Stahlbohrer, 10 Betonbohrer mit zylindrischem und 5 mit SDS-Schaft. Zudem im Test: 7 Sets mit Stahl-, Holz- und Steinbohrern. Von den Stahlbohrern wurden 6-Milli­meter-Bohrer getestet, ansonsten 8 Milli­meter. Sägeblätter: 11 für Holz , 12 für Stahl, außerdem im Test: 2 Sets mit Holz- und Stahlsä­geblättern.
Der Einkauf der Prüf­muster fand zwischen Oktober und Dezember 2016 statt, die Anbieterbefragung zu den Preisen im März 2017.

Bohrer

Bohren: 30 %

Wir haben beur­teilt, wie der Bohrer den Loch­durch­messer einhält. Unter Qualität der Bohrung bewerteten wir die Grat­bildung an der Bohrung (Stahl- und Holz­bohrer) sowie das Loch­bild bei Beton- und Steinbohrern.

Dauer­prüfung: 70 %

In Vorversuchen haben wir mithilfe der Bohr­zeit bei drei Bohrern die in den Dauer­prüfungen einzusetzende Kraft ermittelt. Mit ihr bohrten wir durch 40 Milli­meter dickes Buchen­holz, 3 Milli­meter dickes Stahl­blech und 50 Milli­meter tief in Beton – höchs­tens 100 Bohrungen. Bei Bohr­zeiten übers 60 Sekunden bei Holz, 180 Sekunden in Stahl und 40 Sekunden (Stan­dard­bohrer) beziehungs­weise 20 Sekunden (SDS-Bohrer) in Beton beziehungs­weise Stein brachen wir den Test ab.

Stichsä­geblätter

Sägen: 50 %

Wir beur­teilten die Schnitt­zeit bei 40 Milli­meter dicken Span- und Buchenplatten für je 300 Milli­meter Schnitt­länge und bei 3-Milli­meter-Stahl für 50 Milli­meter Länge. Bei der Schnitt­qualität achteten wir auf Grat­bildung an den Schnitt­kanten.

Dauer­prüfung: 50 %

In Vorversuchen haben wir anhand der mitt­leren Schnitt­zeit von jeweils drei Sägeblättern die Sägeblätter für den Dauer­test ausgewählt. Im Dauer­versuch mit 40 Newton Vorschub­kraft setzten wir maximal 20 Schnitte in Buchen- oder Stahl­platten.

Abwertungen

Abwertungen bewirken, dass sich Mängel verstärkt auf das test-Qualitäts­urteil auswirken. Sie sind in der Tabelle mit einem Stern *) gekenn­zeichnet. Folgende Abwertungen haben wir einge­setzt: Waren die Ergeb­nisse in der Dauer­prüfung mangelhaft, konnte das überge­ordnete Gruppen- beziehungs­weise das Qualitäts­urteil nicht besser sein. War bei den Sets das Gruppen­urteil Metall­bohrer mangelhaft, wurde das Qualitäts­urteil auf ausreichend 4,5 gesetzt.

Jetzt freischalten

TestBohrer und Stichsä­geblättertest 05/2017
0,75 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 7 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,00 € pro Monat oder 50,00 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 6 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 15 Nutzer finden das hilfreich.