Tipps

  • Erst den Zuckerwert nüchtern bestimmen, dann etwa zwei Stunden nach dem Essen.
  • Teststreifen vorsichtig entnehmen. Das Röhrchen sofort wieder verschließen.
  • Erst den Kode vergleichen, wenn nötig.
  • Vor der Blutentnahme Hände waschen und abtrocknen.
  • Eventuell erst die Fingerspitze massieren oder Finger in warmem Wasser vorbereiten.
  • Frische Lanzetten benutzen. Sie verlieren rasch ihren Schliff. Das bedeutet: Sie haben beim Pieksen mehr Schmerzen – und dazu noch ein Infektionsrisiko.
  • Blutentnahme: Alle Finger sind geeignet.
  • An Zeigefinger und Daumen ist die Hornhaut meist dicker. Schmerzunempfindlicher und besser durchblutet ist die Außenseite der Fingerspitze. Nagelbett: Abstand halten.
  • Pressen und Drücken an der Einstichstelle kann die Werte verfälschen. Hilfe: Den Arm kurz hängen lassen, Hand leicht schütteln.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2786 Nutzer finden das hilfreich.