Tipps: So spenden Sie auf gesunde Weise

  • Viel trinken. Vor und nach der Spende reichlich trinken hilft, dem Flüssig­keits­verlust vorzubeugen und ihn auszugleichen. Am besten: Wasser oder ungesüßter Tee.
  • Ruhe gönnen. Planen Sie für Vorgespräch und Spende etwa eine Stunde ein. Die eigentliche Spende dauert fünf bis zehn Minuten. Danach sollten Sie dem Körper eine halbe Stunde Ruhe gönnen, um sich wieder zu erholen.
  • Gutes essen. Essen vor und nach der Spende stabilisiert den Kreis­lauf. Eisenhaltige Nahrungs­mittel sind gut, etwa Eigelb, Linsen und Hirse, Haferflocken im Müsli oder auch Fleisch wie Rinderleber.
  • Pass führen. Jeder Erst­spender erhält einen Pass, Blutgruppe und Rhesus­faktor sind dort vermerkt. Zwischen zwei Voll­blut-Spenden sollten minimal 56 Tage liegen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 18 Nutzer finden das hilfreich.