Blut­hoch­druck

Tipps: Selber messen, aber richtig

Inhalt
  1. Überblick
  2. Tipps: Selber messen, aber richtig
  3. Tipps: Blut­druck natürlich senken

Vor allem Leute, bei denen der Arzt erhöhte Blut­druck­werte fest­gestellt hat, sollten den Blut­druck regel­mäßig selbst kontrollieren. Dazu eignen sich Mess­geräte, die eine Qualitäts­prüfung durch eine anerkannte Institution bestanden haben – zum Beispiel durch die Stiftung Warentest Test Blutdruckmessgeräte oder die Deutsche Hoch­druck­liga. Es gibt verschiedene Geräte, um den Blut­druck selbst zu bestimmen. Auch mit Apps für's Smartphone lässt sich der Blut­druck bestimmen: Medizintechnik für iPhone und Co. Für korrekte Werte sind jedoch einige Hinweise zu beachten.

Wichtig beim Blut­druck­messen:

  • Messen Sie immer im Sitzen, nachdem Sie etwa drei bis fünf Minuten zur Ruhe gekommen sind. Messen Sie immer an demselben Arm, damit Sie vergleich­bare Werte erhalten.
  • Die Manschette sollte gut anliegen - nicht zu locker, nicht zu fest.
  • Pumpen Sie die Manschette um etwa 30 mmHg über den erwarteten systo­lischen (erst­genannten) Blut­druck­wert auf. Bei einigen Geräten geschieht das auto­matisch mit dem Anschalten.
  • Halten Sie den Arm während der Messung ruhig und atmen Sie normal weiter.
  • Bei Hand­gelenk-Mess­geräten: Halten Sie beim Mess­vorgang das Hand­gelenk in Herz­höhe.
  • Bei Ober­arm-Mess­geräten: Legen Sie den Unter­arm für den Mess­vorgang auf einem Tisch ab. Dann befindet sich der untere Manschettenrand etwa in Herz­höhe. Die Armmanschette muss dem Umfang Ihres Ober­arms angepasst sein. Für sehr kräftige Ober­arme gibt es Sondergrößen.
  • Halten Sie den Arm während der Messung ruhig und atmen Sie normal weiter.
  • Notieren Sie den gemessenen Wert mit Datum und Uhrzeit (sofern das Gerät keinen elektronischen Speicher hat); vermerken Sie die Mess­bedingungen (etwa „nach dem Spaziergang“, „nach dem Abend­essen“, „nach der Entspannungs­übung“, „nach dem Besuch von XY“).
  • Wenn Sie die Messung wieder­holen wollen, müssen Sie eine halbe Minute warten und die Luft aus der Manschette voll­ständig ablassen.

Mehr zum Thema

  • Medikamente bei großer Hitze Von trockenem Mund bis Schwindel

    - Bestimmte Medikamente sind vor allem bei Hitze von Nachteil: Sie schränken das Schwitzen ein oder schwemmen viel Wasser aus – mit riskanten Folgen. Wir klären auf.

  • Samsung Galaxy Watch 3 Wie gut misst die Smartwatch den Blut­druck?

    - Als eine der ersten Smartwatches misst die rund 320 Euro teure Samsung Galaxy Watch 3 den Blut­druck. Unser Schnell­test klärt, wie verläss­lich die Mess­werte sind.

  • Wie gesund ist Kaffee? 9 Gesund­heits­mythen im Check

    - Wie sich der Genuss von Kaffee auf die Gesundheit auswirkt, ist umfang­reich erforscht. Wir haben neun Behauptungen geprüft.

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Gelöschter Nutzer am 27.08.2013 um 16:56 Uhr

Kommentar vom Administrator gelöscht.

Gelöschter Nutzer am 27.08.2013 um 16:56 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.

Gelöschter Nutzer am 27.08.2013 um 16:54 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.

Bettina212 am 21.05.2012 um 20:51 Uhr
Bettina1966

Ich habe seit 4 Jahren zu hohen Blutdruck,nehme Tabletten vom Kardiologen verschrieben,aber mein Puls geht nicht runter.Den Blutdruck zu senken,habe ich mich Schlau gemacht und Erfahren das Grüner Tee den Blutdruck senken soll und so ist es.Es hilft wirklich 2 Tassen grüner Tee am Tag wirkt wunder-ein Problem bleibt der Puls senkt sich nicht.
Gehe im Juli zum Kardiologen mal sehen was er sagt.