Menschen mit Blut­hoch­druck haben vom Blutspenden auch einen persönlichen Nutzen: Ihr Blut­druck sinkt. Darauf weisen Trans­fusions­mediziner und Naturheil­kundler mit Verweis auf Studien hin. So zeigten Forscher der Berliner Charité, dass erhöhte Blut­druck­werte sich im Lauf mehrerer Blutspenden normalisieren können. Das könnte, in Absprache mit dem Arzt, der Blut­hoch­druck­therapie zugute kommen.

Tipp: Alle wichtigen Infos zum Thema Blut spenden finden Sie in unserem Special Blutspende.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.