Tipps: Damit es üppig blüht

Blumen­erde Test

Einkaufen. Achten Sie darauf, dass die Blumen­erde im Handel trocken und witterungs­geschützt gelagert ist. Vorsicht bei sehr schweren Säcken, der Inhalt ist wahr­scheinlich zu nass. Verwenden Sie gekaufte Erde möglichst schnell, denn die Eigenschaften können sich während längerer Lagerung verschlechtern.

Bepflanzen. Pflanzen Sie gekaufte Gewächse möglichst rasch ein. Tauchen Sie den Wurzelballen vorher solange ins Wasser, bis keine Blasen mehr aufsteigen. Zwischen den Pflanzen im Balkonkasten sollte etwas Platz sein. Drücken Sie die Erde an. Achten Sie darauf, dass keine Hohlräume entstehen. Gießen Sie alles ordentlich an.

Düngen. Blühende Balkonpflanzen sind meist sehr nähr­stoff­hung­rig. Es empfiehlt sich, nach drei bis vier Wochen mit dem Düngen zu beginnen, auch wenn auf der Verpackung etwas anderes steht. Vermeiden Sie aber Über­düngung.

Gießen. Torf­erden können Wasser zwar sehr gut speichern, sie sollten aber nie völlig austrocknen. Dann können sie geradezu wasser­abweisend werden. Pflanzen in torf­freien Erden müssen aufgrund der geringeren Wasser­speicher­fähig­keit häufiger gegossen werden. Die Pflanzen sollten haupt­sächlich von oben bewässert werden und nicht nur von unten über den Untersetzer.

Dieser Artikel ist hilfreich. 66 Nutzer finden das hilfreich.