Schad­stoffe

Über Weichmacheröle und Ruß können poly­zyklische aromatische Kohlen­wasser­stoffe (PAK) in Kunststoffe gelangen. In den letzten Jahren fanden wir sie vereinzelt, beispiels­weise in einer mitgelieferten Trans­porttasche. Im Test aktiv geräusch­mindernder Kopf­hörer 1/2018 enthielten Kopf­bügel und Ohrmuscheln des N60NCBT des Anbieters AKG die krebserregenden PAK Benzo(a)anthracen und Chrysen. Von beiden fanden wir deutlich mehr, als die Europäische Chemikalien­ver­ordnung in Produkten mit Hautkontakt erlaubt. Oben­drein enthalten sie die gesund­heits­schädlichen Substanzen Phen­anthren und Pyren ober­halb der Grenz­werte für das GS-Zeichen („Geprüfte Sicherheit“).

Tipp: Verbotene PAK stellen einen Sach­mangel dar. Käufer können Produkte binnen zwei Jahren nach Kauf beim Händler reklamieren zu den FAQ Kaufrecht.

Jetzt freischalten

TestBluetooth-Kopf­hörer im Test08.11.2018
3,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle.

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,00 € pro Monat oder 50,00 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 6 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 385 Nutzer finden das hilfreich.