Bluetooth-Freisprechanlage fürs Auto zum Festeinbau: Drahtlos telefonieren im Auto

Diese Freisprechanlage zum Festeinbau macht umständliche Halterungen im Auto überflüssig. Das Handy kann in der Tasche bleiben, die Verbindung zur Freisprechanlage funktioniert über Funk: Bluetooth heißt die Technik. Funktioniert gut und kann sich hören lassen. Hat aber auch Nachteile: Es gibt keine Außenantenne und kein Akkuladegerät. Außerdem wird ein Handy mit Sprachwahl benötigt. Nachteil: der Sprachwahlspeicher ist auf einige Nummern begrenzt.

Im Neuheitentest: Elsa Vianect Blue Handsfree, passend für alle Bluetooth-Mobiltelefone. Preis: 350 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1787 Nutzer finden das hilfreich.