Ausgewählt , geprüft, bewertet

Im internationalen Gemeinschaftstest: 9 Blu-ray-, 4 DVD-Spieler mit Upscaling-Funktion (Hochrechnen auf HD) und 1 Spielekonsole mit der Möglichkeit, Blu-ray-Discs wiederzugeben.
Einkauf der Prüfmuster: Juli 2009.
Preise: Überregionale Handelserhebung im Oktober 2009.

Abwertungen

Das test-Qualitätsurteil wurde bei „aus­reichendem“ Stromverbrauch um eine halbe Note abgewertet. Bei „ausreichenden“ Zugriffszeiten oder Einschaltzeiten wurde das Gruppenurteil Handhabung m eine halbe, bei „mangelhaften“ um eine Note abgewertet.

Bild und Ton: 40 %

Drei Experten beurteilten die Bildqualität anhand von Filmszenen (u. a. Mission Im­possible 3, Transformers, One Day on Earth) und von Digitalfotos in einem Sehtest mit hochauflösendem Bild sowie in einem Sehtest mit DVD (hochgerechnet). Zusätzlich wurde der Ton von einem Experten bewertet.

Handhabung: 30 %

Drei Experten beurteilten die Gebrauchsanleitung, Inbetriebnahme, Bedienung mit Fernbedienung und am Gerät, Displayanzeigen, Benutzung als Musikspieler, Zugriffszeiten beim Spielen von CDs, DVDs und Blu-ray-Discs und die Einschaltzeit.

Fehlerkorrektur: 5 %

Beurteilung der Anfälligkeit für fehlerhafte Medien. Prüfung mit standardisierten Fehlerkorrektur-Messdiscs und diversen selbsterstellten Blu-rays, DVDs und CDs, die verbrauchertypische Fehler in und auf der Oberfläche aufweisen (wie zum Beispiel Kratzer).

Stromverbrauch: 5 %

Bewertung des Gesamtstromverbrauchs bei einer täglichen Benutzung von zwei Stunden und der Wirkleistungsaufnahme im Standbybetrieb.

Betriebsgeräusche: 5 %

Messung und Bewertung des Schalldruckpegels mit laufendem und nicht laufendem Lüfter – bei Blu-ray- bzw. DVD-Wiedergabe.

Vielseitigkeit: 15 %

Bewertung der Anzahl unterstützter Audio­formate, Videoformate und Medientypen sowie der Geräteausstattung (u. a. Anschlüs­se, Funktionalität und Lieferumfang der Geräte) anhand einer gewichteten Punkteskala.

Dieser Artikel ist hilfreich. 426 Nutzer finden das hilfreich.