Blu-Ray- und HD-DVD Test

Der bei den DVD-Nachfolgern eingesetzte blaue Laser lässt sich feiner bündeln als der rote in CD- und DVD-Spielern. Dadurch fassen die Scheiben mehr Daten – gut für atemraubende Bilder und einen Sound wie im Kino.

Große Plasmafernseher und Flachbildschirme mit Bilddiagonalen von über einem Meter laufen zu Hochform auf, wenn sie ihr Signal von Blu-Ray-Spielern oder HD-DVD-Geräten bekommen. Die Nachfolger der herkömmlichen DVD liefern brillante Bilder, feine Details und Tonspuren satt. Dolby-Surround-Sound mit bis zu 14 Kanälen. Welche Technik schließlich das Erbe der DVD antritt, ist aber noch nicht entschieden. Blu Ray und HD-DVD konkurrieren. Kompatibel sind sie nicht. Die Stiftung Warentest hat beide Techniken ausprobiert. Eindeutige Vorteile gibt es nicht. Selbst die klassische DVD hält noch mit.

test zeigt die besten Blu-Ray- und HD-DVD-Spieler und sagt, für wen sich die Technik lohnt.

Im Test: Acht Abspielgeräte für Blu-Ray-DVD, HD-DVD und DVD. Darunter die Spielekonsolen Sony Playstation 3 und Microsoft Xbox 360.
Preise: 345 bis 1 460 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 915 Nutzer finden das hilfreich.