Kleine Block­heiz­kraft­werke bis zu einer Leistung von 20 Kilowatt bezu­schusst das Bundes­amt für Wirt­schaft und Ausfuhr­kontrolle in einem neuen Förderprogramm. Der Zuschuss ist nach der elektrischen Leistung der Anlagen gestaffelt.

Betreiber von ganz kleinen Anlagen für Ein- oder Zweifamilienhäuser mit einer Leistung bis zu 1 Kilowatt erhalten 1 500 Euro. Größere Block­heiz­kraft­werke mit 19 Kilowatt fördert das Bundes­amt mit bis zu 3 450 Euro.

Derzeit arbeitet das Amt an einer Herstel­lerliste, die alle förderfähigen Anlagen enthalten wird. Die Liste wird ab 15. März 2012 veröffent­licht. Ab 1. April können Betreiber von neuen Block­heiz­kraft­werken Förder­anträge stellen. Die Formulare dafür stehen im Internet unter www.bafa.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 101 Nutzer finden das hilfreich.