Black­berry Z10 mit neuem OS 10

Test­kommentar

Inhalt

Das Z10 glänzt mit sehr gutem Display und guten Telefon­eigenschaften – nur die schwache Akku­leistung trübt das Bild. Wer von seinem Arbeit­geber ein Black­berry gestellt bekommt, wird mit dem neuen System OS 10 in mancher Hinsicht flexibler und komfort­abler arbeiten können als mit früheren System­versionen. Für Android- oder iPhone-Fans gibt es aber auch mit dem neuen System kaum Gründe, jetzt auf Black­berry umzu­steigen.

Ausführ­liche Test­ergeb­nisse zum Blackberry Z10 und zu insgesamt 313 Handys gibt es im Produktfinder Handys.

Mehr zum Thema

  • Handy LG Wing Ein Smartphone mit besonderem Dreh

    - Mit einem neuartigen Schwenk­display versucht LG, sein Smartphone Wing von der Konkurrenz abzu­heben. Der Schnell­test zeigt, was das exotische Handy taugt.

  • Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra im Test Potent, robust – aber ohne Ladegerät

    - Samsung legt seine Flagschiffreihe jähr­lich neu auf. 2021 sind es Samsung Galaxy S21, Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra. Die Stiftung Warentest hat alle drei Modelle...

  • Huawei-Smartphones Ohne Google, mit Macken

    - Erst­mals hat die Stiftung Warentest Huawei-Smartphones ohne Google-Dienste geprüft, etwa das Flaggschiff Huawei P40 Pro aber auch das güns­tige P40 Lite E. Der...

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

colouredwolf am 22.07.2013 um 19:58 Uhr
Roaming

bisher war der entscheidende Vorteil des Blackberrys, dass man immer und überall seine Mails abrufen konnte - sei es zu Hause, irgendwo am Fuss des Annapurna, im Dschungel Jakartas oder bei den Tangotänzern Buenos Aires! Andere Smartphones benötigten hierfür teure Roamingtarife, oder lokale Sim-Karten.
Geht dies beim Z10 / Q10 nur, wenn man den Blackberry-Server verwendet? Und ist es ohne dieses bisherige Muss genausowenig möglich, wie mit dem iPhone oder iéinem beliebigen Android, In Taipei, Santiago de Chile oder Rovaniemi seine Mails kostenfrei abzurufen? Dies wäre ein Grund für mich gewesen, jetzt auf BB umzuschwenken, und das iPhone nur noch beschränkt im Ausland einzusetzen.