Internetnutzer besitzen laut Branchenverband Bitkom im Schnitt drei private E-Mail-Adressen. Jeder dritte, darunter viele Senioren, begnügt sich mit nur einer Adresse. Dabei erhöhen weitere Mailadressen die Sicherheit vor Spam und Missbrauch. Mit der ersten kommuniziert man nur mit Freunden und seriösen Kontakten. Weitere dienen für Foren oder weniger sichere Dienste.

Dieser Artikel ist hilfreich. 49 Nutzer finden das hilfreich.