Biologisches Alter Enorme Spann­weite

Biologisches Alter - Enorme Spann­weite
Außen wie innen. Das Gesicht spiegelt auch den inneren Zustand des Körpers. © Thinkstock

Menschen altern verschieden schnell – auch schon in recht jungen Jahren. Das zeigt eine Studie im Fachjournal Pnas. US-amerikanische Forscher untersuchten bei fast tausend 38-jährigen Menschen Mess­größen wie Nieren- und Lungenfunk­tion, Leber-, Immun- und Cholesterin­werte. Daraus errechneten sie das biologische Alter der Probanden, stellten also fest, welchem Alter der körperliche Zustand entsprach. Die Spanne reichte von 28 bis 61 Jahre. Ein Vergleich mit früheren Daten der Studien­teilnehmer zeigte zudem: Wer biologisch besonders alt war, war auch in den Jahren zuvor besonders schnell gealtert. Auch an den Gesichtern ließ sich die innere körperliche Verfassung erkennen. Die Forscher schreiben, dass Alterungs­prozesse laut Zwillings­studien nur zu 20 Prozent von den Genen abhängen. Vor allem äußere und damit teils beein­fluss­bare Umstände wie der Lebens­stil spielen demnach eine große Rolle.

Mehr zum Thema

  • Umzug ins Pfle­geheim So sind Ihre Lieben gut versorgt

    - Wird mehr Pflege nötig, als Angehörige zu Hause schaffen, kann ein Umzug ins Heim sinn­voll sein. Unser Special zeigt an einem Fall­beispiel, wie Familien einen Platz...

  • Gute Vorsätze So setzen Sie Ihre Vorhaben erfolg­reich um

    - Gänse­braten, Christ­stollen und oft auch zu viel Alkohol – während der Feiertage über Weih­nachten macht sich kaum jemand Gedanken um gesunde Ernährung. Zum...

  • Gesund im Job Mehr Steh­runden statt Sitzmee­tings

    - Stunden­lange Sitzungen ohne Bewegungs­pausen und mit schwerem Essen – wer das oft im Job erlebt, kann dick und unfit werden. Die Welt­gesund­heits­organisation WHO hat...